Download PDF

Bezug nehmend auf den heutigen Presse-Artikel in der LVZ „Interessenkollision – CDU: Fischer soll Mandat niederlegen“ stellt Ingrid Glöckner, stellvertretende Fraktionsvorsitzende fest:

„Die Besorgnis von Frau Liebscher hinsichtlich der Unvereinbarkeit der Tätigkeit von Herrn Dr. Fischer als Geschäftsführer der Verkehrsconsult Leipzig GmbH mit seinem Stadtratsmandat erscheint fragwürdig vor dem Hintergrund, dass während der III. Wahlperiode von 1998 bis 2004 ihr CDU-Fraktionskollege, Stadtrat Dieter Franke, ebenfalls Geschäftsführer der damals zur LVB-Gruppe gehörenden Firma LSI war. Das ist Frau Liebscher offensichtlich „entgangen“ – vielleicht ist sie aber auf dem CDU-Auge blind, sonst wäre sie damals sicher aktiv geworden.“

Herr Franke hatte für die CDU im Jahr 2004 ebenfalls wieder für den Stadtrat kandidiert. Er erhielt nicht genügend Wählerstimmen und konnte deshalb nicht in den Stadtrat einziehen.