Download PDF

Gemeinsame Medieninformation der SPD-Fraktion und der Fraktion Die Linke

Die beiden Fraktionen von SPD und Linken haben einen gemeinsamen Haushaltsantrag ins Verfahren gebracht, um den Alfred-Kunze-Sportpark wieder in einen besseren Zustand versetzen zu können.

Christopher_Zenker2Christopher Zenker, Fraktionschef und sportpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion erklärt dazu: „Der Alfred-Kunze-Sportpark ist nicht nur laut Sportprogramm 2016-2024 eine wichtige Sportanlage. Allerdings ist die Anlage stark sanierungsbedürftig. Auch wenn die Fans gemeinsam mit dem aktuellen Nutzerverein, BSG Chemie Leipzig, in den letzten zwei Jahren erste Baustellen in Angriff genommen haben, ist der Sanierungsstau der letzten Jahrzehnte durch den Verein alleine nicht aufzuholen. Vor allem die Tribüne und die technische Infrastruktur müssen in Angriff genommen werden, damit es nicht zu weiteren Einschränkungen kommt.“

Linke und Sozialdemokraten schlagen deshalb vor, im kommenden Jahr 180.000 Euro und 2018 170.000 Euro an Planungsmitteln in den Haushalt einzustellen.

„Bisher wurde die Sportstätte nicht an den aktuellen Nutzer verpachtet, damit das zeitnah geschehen kann, muss die Stadtverwaltung schnellstmöglich notwendige Sanierungsarbeiten erfassen und in Angriff nehmen. In dem Pachtvertrag, der dem Verein auch mehr Verantwortung überträgt, ist auf Grundlage eines sportlichen Nutzungskonzepts klar zu regeln, dass die aktuellen Mängel durch die Stadt zu beseitigen sind, um die Leistungsfähigkeit des Vereins nicht zu überfordern“, erklärt der sportpolitische Sprecher der Fraktion die Linke Adam Bednarsky.