Download PDF

Die SPD-Fraktion ist dem Aktionsbündnis „Gemeinsam für eine starke Region Leipzig in Sachsen“ beigetreten. „Das Ziel der Initiative, eine Schwächung des Regierungsbezirks Leipzig im Zuge der Verwaltungs- und Funktionalreform zu verhindern und stattdessen die Schaffung gleichberechtigter und gleichgewichtiger Entwicklungschancen der drei Regierungsbezirke des Freistaates Sachsen einzufordern, unterstützen wir voll und ganz“ erklärt Axel Dyck, Fraktionsvorsitzender.

Der Blick auf die Vergleichszahlen hinsichtlich Fläche, Einwohnerzahl, sozialversicherungspflichtig Beschäftigte und Bruttoinlandsprodukt macht deutlich, dass eine Zuordnung des neuen Landkreises Mittelsachsen – mit Döbeln – zum Landesdirektionsbezirk Chemnitz die Region Leipzig nachhaltig schwächt.
Wir fordern alle Entscheidungsträger auf, dieses Szenario zu verhindern.