Download PDF

Die Stadträte der SPD-Fraktion sind sehr froh, dass die im Irak entführten Leipziger Geiseln René Bräunlich und Thomas Nitzschke gestern Abend freigelassen wurden. „Nach 99 Tagen Geiselhaft sind wir über den glücklichen Ausgang hocherfreut und gratulieren dem Krisenstab für seine gute und erfolgreiche Arbeit“ erklärt Stadträtin Ute Köhler-Siegel.

Wir hoffen, dass die beiden Leipziger bald und unversehrt bei ihren Familien und Angehörigen eintreffen und Zeit und Ruhe finden, um das Geschehene zu verarbeiten.
Die SPD-Fraktion hatte zur Ratsversammlung in der vergangenen Woche grüne Bänder als Zeichen ihrer Solidarität mit den beiden im Irak entführten Leipzigern getragen.