Download PDF

Unser Ziel: Attraktive Innenstadt

Die SPD-Fraktion spricht sich dafür aus, die Straßen im Umfeld des neuen Karstadt-Kaufhauses in diesem Jahr zu sanieren. „Wir wollen eine attraktive Innenstadt und dazu gehören auch ordentlich hergerichtete Straßen und Fußwege“ erklärt Dr. Joachim Fischer, Fraktionsvorsitzender.

Aus unserer Sicht wäre es unverantwortlich, wenn die 70-Millionen-Euro-Investition des Karstadt-Konzerns in ein neues Kaufhaus in einem unbefriedigenden, unsanierten Umfeld eröffnet wird. Auch viele anliegende Händler würden von der notwendigen Sanierung der Straßen und der Fußwege profitieren. Mit der Herrichtung eines attraktiven Umfeldes unterstützt die Stadt auch den Mittelstand in der Innenstadt, der durch die Vielzahl der Baustellen derzeit betroffen ist. 
Außerdem hat Karstadt erklärt, dass sich der Konzern an der Baumaßnahme finanziell beteiligen will, damit zur Eröffnung im September dieses Jahres eine attraktive Einkaufsstätte für die Leipziger und Leipzigerinnen und Gäste unserer Stadt angeboten werden kann.

Wenn jetzt an dieser Stelle ein komplett neues Kaufhaus gebaut wird, sollte man auch die anliegenden Straßen und Fußwege gleich mitsanieren, ehe man in einigen Jahren an dieser Stelle eine neue Baustelle dazu einrichten müsste.
Dass die Straßen lediglich wieder so hergerichtet werden, wie sie vor Baubeginn waren, wäre für unsere Fraktion Flickschusterei und damit eine unbefriedigende Situation. Damit würde die Stadt auch ein schlechtes Signal an Unternehmen, die in der Innenstadt investieren wollen, aussenden.