Download PDF

Christopher Zenker

Die SPD-Fraktion im Leipziger Stadtrat ist erfreut, dass der Umzug der Leipziger Eishockeymannschaft Icefighters in den Kohlrabizirkus nun fest steht.

„Wir gratulieren den Icefighters um Herrn Krüll zu diesem Verhandlungsergebnis und wünschen ihnen viel Erfolg in der neuen Spielstätte. Nachdem die Icefighters bzw. Eissport bis hin zum öffentlichen Eislaufen die letzten Jahre nur in einem Interim in Taucha stattfinden konnte, ist es wirklich schön, dass Leipzig wieder eine Eishalle bekommt und Eissport wieder zentral gelegen in Leipzig möglich ist. Der Kohlrabizirkus ist verkehrsmäßig insbesondere durch die S-Bahn-Haltestelle an der Semmelweisstraße sehr gut zu erreichen und war in den 90er Jahren auch schon eine Eishalle“, sagt Christopher Zenker, Vorsitzender der SPD-Fraktion und Vorsitzender des Fachausschusses Sport.

Zenker weiter: „Wir haben uns als SPD-Fraktion seit Jahren dafür stark gemacht, dass eine langfristig gesicherte Heimstätte für die Icefighters gesucht wird und dass auch in Leipzig wieder öffentliches Eislaufen möglich ist. Diese Forderung haben wir ins aktuelle Sportprogramm schreiben lassen und auch bei den umfangreichen Diskussionen und Verhandlungen der letzten Zeit immer wieder erneuert. Die vorliegende Lösung wäre ohne den Antrag von SPD und Linken vom April 2018 nicht möglich gewesen. Denn dieser hat einen Umzugszuschuss sichergestellt. Ohne diesen Zuschuss, der unabhängig vom Standort zugesichert wurde, wäre die aktuelle Lösung nicht möglich gewesen. Schön, dass Eishockey und Eislaufen nunmehr eine Zukunft haben – in Leipzig.“