Download PDF

Die SPD-Fraktion im Leipziger Stadtrat ist erfreut, dass nun endlich eine Vereinbarung zwischen Stadt und Deutscher Bahn geschlossen werden konnte, dass am Hauptbahnhof für rund 1500 Fahrräder neue Abstellmöglichkeiten geschaffen werden.

„Seit Jahren gibt es im Umfeld des Hauptbahnhofes einen wahren Notstand, wenn man sein Fahrrad ordentlich und sicher abstellen möchte. Wir hatten daher seit 2010 schon mehrfach weitere Abstellmöglichkeiten angemahnt. Schön, dass diese jetzt offensichtlich im Bereich der Gleise 1 bis 5 des Hauptbahnhofes gefunden und vertraglich vereinbart wurden. Dass in einem ersten Schritt bereits ab Jahresende 2018 nicht bewirtschaftete Abstellmöglichkeiten an mehreren Standorten eingerichtet werden, freut uns insbesondere. Wermutstropfen ist jedoch, dass in diesem Jahr im gesamten Stadtgebiet insgesamt recht wenige Leipziger Bügel aufgestellt werden, angesichts des wachsenden Radverkehrs ist das keine gute Entwicklung. Die Stadt sollte daher nach Wegen suchen, die es Einzelhändlern ermöglichen, Leipziger Bügel mit Eigenwerbung in der Nähe ihrer Geschäfte aufstellen zu lassen“, sagt Christopher Zenker, Vorsitzender der SPD-Fraktion.

Abschließend fordert Zenker: „In punkto Verkehrssicherheit von Fußgängern und Radfahrern am Hauptbahnhof muss jetzt noch das leidige Thema Radverkehrsführung in Ost-West-Fahrtrichtung direkt vor dem Hauptbahnhof zielgerichtet angegangen werden.“