Download PDF

Die SPD-Fraktion begrüßt die Eckpunkte des Vertragsentwurfes zwischen Stadt und der Management für Immobilien AG (MFI) für das Areal am Brühl. „Die ausgehandelten Zahlen hinsichtlich Verkaufsfläche und Sortiment-Mix erfüllen weitgehend unsere Forderungen“ erklärt Dr. Joachim Fischer, Stadtrat und Vorsitzender des Fachausschuss Stadtentwicklung und Bau.

Der jetzt vorliegende Entwurf zeigt, dass einerseits die Stadt gut verhandelt hat, andererseits der Investor kompromissbereit war. Die Fraktionen des Stadtrates, die sich bisher nur mit Kritik zu Wort gemeldet haben, sollten das geplante Einkaufszentrum nun nicht mehr grundsätzlich in Frage stellen. Der vorgesehene Architektenwettbewerb bietet die Möglichkeit, die hohen städtebaulichen und architektonischen Ansprüche umzusetzen.

Welche Gestaltung das Areal am Brühl künftig haben soll, will die SPD-Fraktion in einer öffentlichen Veranstaltung am 03.04.2007, 19 Uhr, in der Musikschule diskutieren. Eingeladen sind dazu Baubürgermeister Martin zur Nedden, der Vorsitzende der Architektenkammer Sachsen, Dr. Berthold Crimmann, die stellvertretende Hauptgeschäftsführerin der IHK Leipzig, Rita Fleischer und der stellvertretende Vorsitzende des Aufsichtsrates der MFI, Dr. Herbert Appelt (angefragt).