Download PDF

Christopher Zenker: Leipzig nimmt Vorbildrolle ein

Die SPD-Fraktion im Leipziger Stadtrat begrüßt, dass nach der Bestellung von Hybridbussen für die LVB nun für die Stadtverwaltung die ersten Elektrofahrzeuge angeschafft werden sollen. Mit diesem Pilotprojekt wird ein weiterer Schritt zur Umsetzung des Antrages “Einsatz umweltfreundlicher Kraftfahrzeuge” der SPD-Fraktion aus dem Jahr 2008 gemacht.

Christopher Zenker, Mitglied im Fachausschuss Umwelt und Ordnung: “Wir freuen uns, dass in Leipzig zukünftig nicht nur Elektroautos gebaut werden, sondern in der Stadtverwaltung auch zum Einsatz kommen und Leipzig damit eine Vorbildrolle beim Einsatz alternativer Antriebstechnologien einnimmt. Elektrofahrzeuge bieten vor allem den Vorteil, dass sie weniger Geräusch- und Schadstoffemissionen verursachen und leisten damit einen Beitrag zum Umweltschutz.”

Durch den parallelen Aufbau der ersten Ladestationen kann darüber hinaus perspektivisch ein neues Geschäftsfeld für die Stadtwerke Leipzig entstehen, welches dem Unternehmen helfen kann, am hart umkämpften Strommarkt wettbewerbsfähig zu bleiben.
Zenker abschießend: “Der Einsatz von Elektrofahrzeugen entbindet die Stadtverwaltung jedoch nicht davon, ein Mobilitätskonzept zu erarbeiten, welches durch den Einsatz von Carsharing, ÖPNV-Nutzung und Dienst- bzw. Leihrädern den städtischen Fuhrpark möglichst klein hält und damit auch den Haushalt entlastet.”