Download PDF

Redner: Christopher Zenker, Stadtrat der SPD-Fraktion

Es gilt das gesprochene Wort!

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,
sehr geehrte Damen und Herren Stadträte,
werte Gäste!

Im Zuge der Beratungen im Rat und in den Ausschüssen hat dieser Antrag an zusätzlicher Bedeutung gewonnen, denn zum Zeitpunkt, als die SPD-Fraktion diesen Antrag eingereicht hat, war noch nicht bekannt, dass in dem Schulgebäude des Beruflichen Schulzentrums für Wirtschaft und Verwaltung an der Bornaischen Straße zukünftig wieder ein Gymnasium beheimatet sein wird. Damit spielt der genannte Straßenabschnitt eine noch wichtigere Rolle als Schulweg als bisher bekannt.
Dies vor allem deshalb, da insbesondere mit den Schülerinnen und Schüler der unteren Klassenstufen jüngere Kinder und Jugendliche den Bereich als Schulweg nutzen werden. Hinzu kommt der S-Bahn-Haltepunkt Connewitz, der nach Fertigstellung des City-Tunnels an Bedeutung gewinnen wird.

Die SPD-Fraktion begrüßt es daher ausdrücklich, dass auch die Stadtverwaltung die Notwendigkeit von Querungshilfen auf der Bornaischen Straße in Höhe Prinz-Eugen-Straße und Höhe Liechtensteinstraße  sieht und in die Planungen zum Neubau der Bornaischen Brücke aufgenommen hat.

An dieser Stelle ein ausdrückliches Lob an die Stadtverwaltung und in diesem Fall vor allem an das Verkehrs- und Tiefbauamt, welches mit seinem Verwaltungsstandpunkt nicht nur den Antrag vollumfänglich unterstützt, sondern mit der Einordnung von Radverkehrsanlagen sogar noch darüber hinaus geht und damit weitere Aspekte der Verkehrsicherheit aufgreift.

Wenn jetzt noch die Errichtung von Hinweisschildern für den oben genannten Abschnitt positiv geprüft werden, würde damit ein wichtiger Beitrag zur Schulwegsicherheit in diesem Straßenabschnitt geleistet werden.
Die SPD-Fraktion wird dem Verwaltungsstandpunkt zustimmen.
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.

Veröffentlicht in
Reden