Download PDF

Artikel von Christopher Zenker für Amtsblatt vom 30.04.2010

 

Der Antrag der SPD-Fraktion „Fahrradstellplätze in Leipzig“ wurde in der letzten Ratsversammlung einstimmig beschlossen. Hauptziel des Antrages ist, in Leipzig ein Klima zu schaffen, in dem sich Fahrradfahrer willkommen und ernst genommen fühlen. Dies gilt sowohl für Gelegenheitsfahrer als auch für Personen, die das Fahrrad regelmäßig nutzen. Abstellmöglichkeiten in ausreichender Zahl sind ein wichtiger Baustein zu einer fahrrad- und damit auch klimafreundlichen Stadt.

Deutlicher und zeitnaher Handlungsbedarf besteht aus unserer Sicht insbesondere am Hauptbahnhof durch viele Pendler aus und nach Leipzig. Hinzu kommt die Nutzung der Fahrradstellplätze durch Personen, die Wege im Bahnhof oder der Innenstadt zu erledigen haben. Wer sich am Bahnhof umsieht, wird daher schnell feststellen, dass meistens alle Abstellmöglichkeiten, bei denen man das Fahrrad diebstahlsicher anschließen kann, belegt sind. Fahrradstellplätze sollten jedoch nicht nur an Nachfrageschwerpunkten in ausreichender Zahl vorhanden sein, sondern im gesamten Stadtgebiet.

Ein Konzept zur Erhöhung der Zahl der Fahrradständer des Modells „Leipziger Bügel“ soll von der Stadt zusammen mit dem Handlungskonzept zur Förderung des Radverkehrs im 2. Halbjahr 2010 erstellt werden. Wir bleiben am Thema dran und werden auch die Umsetzung konstruktiv begleiten.