Download PDF

old books rowLeipzig ist Bürger- und Kulturstadt! Herausragende Leuchttürme und eine enorme Vielfalt von Musik, Theater, bildender Kunst, Museen, Kabarett, Literatur, Freie Szene und Kleinkunst, aber auch der Zoo, Märkte und Veranstaltungen aller Art prägen das unverwechselbare Bild unserer Stadt.

 

Reiche Kulturlandschaft prägt unsere Stadt

Das Standortimage Leipzigs ist durch seine reiche und vielfältige Kultur geprägt. Der Eigenwert von Kunst, Kultur und kulturellem Lernen hat in dieser Stadt eine herausragende gesellschaftliche und politische Bedeutung und bildet das Fundament unserer Kulturpolitik.

Wir wollen allen Menschen in unserer Stadt eine aktive Teilhabe am kulturellen Reichtum unserer Stadt ermöglichen. Diese Zielstellung beginnt bei Kindern und Jugendlichen und reicht vom der Förderung freier Leipziger Szenekultur bis hin zur Hochkultur.

Kultur und Bildung sind Grundbedingungen für die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. Die SPD-Fraktion setzte sich deshalb dafür ein, dass der Zugang zur Kultur für alle Bürger gewährleistet wird. Kultur und Bildung bedingen und beeinflussen sich gegenseitig. Unser erfolgreiches Modell der kostenlosen Bibliotheksnutzung für Kinder und Jugendliche konnten wir ausbauen und auf die städtischen Museen übertragen. Dieses zusätzliche Bildungsangebot ist auch für Schulen interessant, da die kostenfreie Museumsnutzung die Möglichkeiten der Unterrichtsgestaltung erweitert.

 

Fünf Prozent des Kulturetats für die Freie Szene

Ein anderer und wichtiger Bestandteil der Leipziger Kulturlandschaft ist die „Freie Szene“. Sie führt Menschen an Kultur heran und schafft künstlerische Freiräume. Ohne sie wäre die Leipziger Kulturlandschaft ärmer. Der Anteil der Finanzierung der Vereine und Verbände im Kulturbereich soll bis 2015 schrittweise bis auf 5 % des Kulturetats angehoben werden. Die SPD-Fraktion wird sich für die Umsetzung dieses Bekenntnisses einsetzen.

 

Kulturelles Erbe mit Respekt behandeln.

Darüber hinaus hat eine Diskussion um strukturelle Veränderungen der Leipziger Kulturlandschaft begonnen. Der Respekt und die Wertschätzung vor dem übernommenen kulturellen Erbe und den Ergebnissen gegenwärtiger Arbeit in den Eigenbetrieben gebietet höchste Sorgfalt vor eingreifenden Entscheidungen. Deshalb hat sich die SPD-Fraktion dafür ausgesprochen, dieses schwierige Thema genauer zu analysieren. Weiter wurde durch einen Antrag der SPD-Fraktion ein Kulturwirtschaftsbericht auf den Weg gebracht. Dieser Antrag hat die Zielstellung neben dem Eigenwert von Kunst und Kultur auch die wirtschaftliche Relevanz zu bemessen. Darstellende und bildende Kunst prägen ebenfalls in erheblichem Maße das kulturelle Profil der Stadt. Hier setzt Leipzig schon auf junge und kreative Köpfe und sucht ständig nach neuen Formen und Ausdrucksmöglichkeiten. So wird die Baumwollspinnerei mittlerweile als modellhafter Ort zeitgenössischer Kunstproduktion auch international hoch geschätzt. So haben sich die Hochschule für Grafik und Buchkunst und die Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ weltweit einen ausgezeichneten Ruf erarbeitet, setzt die Galerie für Zeitgenössische Kunst in der freien Projektszene Maßstäbe und bleibt unser Museum der bildenden Künste für das Kunstpublikum von nah und fern auch weiterhin ein Anziehungspunkt.

Des Weiteren schätzen wir sehr die Arbeit vom „Theater der jungen Welt“ und haben uns deshalb für eine adäquate Mittelausstattung eingesetzt. Auch eine Schließung der Musikalischen Komödie lehnen wir ab. Aber auch gewachsene Leipziger Szenekultur verdient Wertschätzung, daher ist der Erhalt der „Distillery“ für uns nach wie vor ein wichtiges Ziel.

Leipzig ist Musikstadt. Sie ist die Metropole deutscher Musikkultur! Bach, Mendelssohn, Schumann, Wagner und viele andere Komponisten haben von hier aller Welt ihre unvergänglichen Notenspuren hinterlassen. Leipzig ist Heimat von Gewandhausorchester, Bach-Archiv und Thomanerchor aber gleichermaßen auch der lebendige Ort einer quirligen und höchst vitalen Jazz-, Rock- und Popszene.

 

Attraktive Stadt durch Vielfalt und Vitalität im Kulturbereich

Die Vielfältigkeit und Vitalität unserer Kultur macht Leipzig attraktiv für Gäste und solche, die hierher kommen, um zu bleiben. Wir haben uns dafür eingesetzt, dass die Leipziger Kulturlandschaft alle Menschen unserer Stadt anspricht und zu einer aktiven Teilhabe anspornt. Leipzigs kultureller Reichtum ist weit mehr als nur die Summe der öffentlichen und kommerziellen Kulturangebote unserer Stadt. Er ist heute tatsächlich ein die Stadt in vielfältiger Art bereichernder Ort für junge Kreative aus Deutschland, Europa und der Welt geworden. Die SPD-Fraktion Leipzig steht zu dieser Vielfalt! Für die Leipzigerinnen und Leipziger und für unsere Gäste aus aller Welt!