Download PDF

Beschlussvorschlag:

In den Haushalt der Stadt Leipzig werden für 2019 50.000 und für 2020 100.000 Euro zur Umsetzung eines Förderprogramms zur Anschaffung von Lastenfahrrädern für Unternehmen und Tagespflegepersonen.

Begründung:

Zunehmend setzen Unternehmern darunter Paketdienstleister auch auf Lastenfahrräder. Einige Pizzadienste nutzen inzwischen sogar fast ausschließlich das Fahrrad als Lieferfahrzeug, da beispielsweise die Parkplatzsuche oder das Parken in zweiter Reihe somit entfällt. Damit leisten die Unternehmen auch einen Beitrag zur Verkehrsreduzierung und zum Umweltschutz.
Im Oktober 2017 hat der Stadtrat beschlossen, dass ein kommunales Förderprogramm für Lastenfahrräder aufgelegt werden soll. Solche Programme gibt es bereits in anderen Städten. Mit den vorgeschlagenen Mitteln soll die Stadt ein solches Programm, wie beschlossen, auch in Leipzig endlich umsetzten.

Förderprogramme deutscher Städte beim Kauf von Lastenrädern

Stadt

Fördersumme Antragstellung
Aachen Max 2.000 € für Cargobikes mit Pedelec-Antrieb

Gesamtbudget: 50.000 €

Für Unternehmen, Freiberufler, Vereine, Körperschaften des öffentlichen Rechts
Bamberg Max 500 € für Cargobikes ohne Pedelec-Antrieb

Max 1.000 € für Cargobikes mit Pedelec-Antrieb (auch Pedelec 45)

Gesamtbudget 10.000 € (entspricht einer Grundförderung von ca. 30 Rollern pro Jahr)

Für Unternehmen, Freiberufler, Vereine, Körperschaften des öffentlichen Rechts
Heidelberg Max 500 € für Cargobikes mit Pedelec-Antrieb

Max 300 € für Cargobikes ohne Pedelec-Antrieb

Zusätzlich 500 € bei Verschrottung eines Pkw

Max 100 € für Lastenanhänger

Für private Nutzung
Region Hannover Max 500 € für Cargobikes ohne Pedelec-Antrieb

Max 1.000 € für Cargobikes mit Pedelec-Antrieb (auch Pedelec 45)

Gesamtbudget März bis Dez. 2018: 25.000 €

Erstmalig seit Mai 2017, Neuauflage 15. März 2018 bis 31.12.2018 (Budget bereits aufgebraucht, Fortsetzung in Folgejahren angestrebt)

Für gewerbliche Nutzung

Köln Max 2500 € für Cargobikes mit und ohne Pedelec-Antrieb und einem Mindest-Transportvolumen von 1 m³

Max 3000 € für Gespanne aus Cargobikes mit und ohne Pedelec-Antrieb und einem Anhänger mit einem Mindest-Transportvolumen von 1 m³

Förderbudget für 2019 insgesamt: 100.000 €

Für kleine Unternehmen (bis 9 Mitarbeiter), Vereine und Zusammenschlüsse von Privatpersonen
München 25% der Nettokosten
Max 1.000 € für Cargobikes mit Pedelec-AntriebZusätzlich 1000 € Verschrottungsprämie für Pkw
Seit April 2016 für gewerbliche Nutzung

Seit Jan. 2017 auch für private Nutzung, Laufzeit bis 31. Dez. 2020

Regensburg 25 % des Netto-Kaufpreises bzw. 25 % der Netto-Leasingkosten
Max 400 € für Cargobikes ohne Pedelec-AntriebMax 1.000 € für Cargobikes mit Pedelec-AntriebMax 150 € für Lastenanhänger
Seit Nov. 2016 für gewerbliche Nutzung

Seit Aug. 2017 auch für private Nutzung

Stuttgart Max 2000 € für Cargobikes mit E-Antrieb

Budgethöhe für 2018: 250.000 €

Ab Oktober 2018

Für Familien und Alleinerziehende mit mind. einem Kind

(Quelle: https://www.cargobike.jetzt/kaufpraemien/)