Download PDF

Als erster Leipziger Stadtrat beteiligt sich Christopher Zenker an der Initiative „Stadtradeln“. Zenker will mit seiner Beteiligung an der Aktion einen Beitrag dazu leisten, dass diese ein Erfolg wird und Leipzig einen der vorderen Plätze beim Städtewettbewerb belegt.
Zenker: „Ich wünsche mir eine hohe Beteiligung an der Aktion, da diese ein Zeichen dafür wäre, dass der Klimaschutz als gesamtgesellschaftliches Ziel in der Bevölkerung verankert ist. Außerdem wäre ein Erfolg der Aktion Werbung für das Fahrrad als umweltfreundliches Verkehrsmittel.“

Zenker weiter: „Nach wie vor ist das Fahrrad eins der am meisten unterschätzen Verkehrsmittel. Jeder Kilometer, der statt mit dem Auto mit dem Fahrrad zurückgelegt wird, ist ein aktiver Beitrag für mehr Klimaschutz. Darüber hinaus tut man was für die eigene Gesundheit, schont seinen Geldbeutel und ist gerade auf kürzeren Strecken häufig schneller als mit dem Auto.“

Die SPD-Fraktion hofft daher, dass durch die Aktion Stadtradeln weitere Leipzigerinnen und Leipziger animiert werden, ihr Auto gerade für kürzere Strecken häufiger mal stehen zu lassen.
„Stadtradeln“ ist eine vom Klima-Bündnis entwickelte Aktion im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche. Unterstützt wird die Initiative vom Umweltbundesamt und vom Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung.