Download PDF

1. Wie viele handbetriebene Wasserpumpen befinden sich in der Stadt Leipzig?
Von ursprünglich 282 Handschwengelpumpen im Stadtgebiet von Leipzig sind noch 123 Standorte nachweisbar zumeist als Deckplatte in Gehweg. Die Erfassung der Standorte erfolgte 2012.

 
2. Wie viele der unter 1. genannten Pumpen fördern tatsächlich noch Wasser?

Mit 18 Pumpen kann Wasser gefördert werden. Zurzeit funktionieren nur 17 Pumpen.

 
3. Wie viele handbetriebene Wasserpumpen sind restaurierungs- beziehungsweise sanierungsbedürftig (bitte Standorte dazu schriftlich angeben)?
Zurzeit ist eine Pumpe sanierungsbedürftig. Der Standort ist Lobstädter Straße/Ernst-Toller-Straße. Die Sanierung ist für 2017 vorgesehen.

 
4. Was unternimmt die Stadt gegenwärtig, um die bestehenden historischen Pumpen zu erhalten und die restaurierungsbedürftigen Wasserpumpen wieder in Stand zu setzen?
Per Wartungsvertrag kontrolliert eine beauftragte Firma regelmäßig die Verkehrssicherheit der Standorte. Die funktionsfähigen Pumpen werden im Frühjahr und im Herbst jeweils in- bzw. außer Betrieb genommen, einschließlich Funktionskontrolle. Bei Bedarf werden Schäden beseitigt und Reparaturen durchgeführt. Eine Instandsetzung bzw. ein Wiederaufbau weiterer Pumpen ist mit dem zur Verfügung stehenden Budget nicht möglich.

 
5. Im September 2015 wurde der Antrag „Sprudelnde Leipziger Brunnen! Städtische Internetseite macht dauerhaft auf die Möglichkeit von Sponsoring, Spenden und Übernahme von Patenschaften aufmerksam“ von der Fraktion Bündnis90/Die Grünen beschlossen. Dies wurde inzwischen auch von der Verwaltung umgesetzt. Wie viele Spenden und Patenschaften wurden seitdem für Springbrunnen eingeworben beziehungsweise abgeschlossen? Ist hier nach Meinung der Stadtverwaltung eine Erweiterung auf handbetriebenen historischen Wasserpumpen möglich?
Seit Veröffentlichung der Internetseite mit der Möglichkeit für Spenden und Patenschaften sind keine neuen Spenden oder Patenschaften eingegangen. Eine Erweiterung der Internetseite um handbetriebene historische
Wasserpumpen ist grundsätzlich möglich.

 

Informationen zu Patenschaften und Spenden für Springbrunnen, Fontänen und hoffentlich zukünftig historische Wasserpumpen findet ihr hier: http://www.leipzig.de/freizeit-kultur-und-tourismus/parks-waelder-und-friedhoefe/spenden-und-patenschaften/brunnenpatenschaften/